Widerrufsformulare

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

wie Sie aus vielen Medien entnehmen konnten, sind Sie als Unternehmer gesetzlich verpflichtet, Ihre Verbraucher (Konsumenten) über die Möglichkeit eines Widerrufs des Auftrages zu informieren. (siehe Bundesgesetz über Fern- und Auswärtsgeschäfte) Wir haben für Sie entsprechende Formulare ausgearbeitet, die wir Ihnen kostenlos als Download zur Verfügung stellen.

Kunden, die als Unternehmer zu qualifizieren sind (zB Steuerberater, Rechtsanwalt, Arzt, Friseur usw) und die den Auftrag auch im Rahmen ihrer Tätigkeit als Unternehmer erteilen (zB für die Kanzlei, Praxis, Geschäftslokal usw), steht ein solches gesetzliches Widerrufsrecht nicht zu; sehr wohl aber, wenn der Auftrag von solchen Kunden für deren „privaten“ Bereich erteilt wird; zB der Arzt beauftragt den Installateur mit Arbeiten in seiner privaten Wohnung.

  • sollte ein Kunde Ihnen einen Auftrag erteilt haben und Sie haben ihn nicht über die Möglichkeit seines Rücktrittsrechts informiert, so hat dieser die Möglichkeit, binnen einem Jahr und vierzehn Tage, ohne Angabe von Gründen, vom Auftrag zurückzutreten, auch wenn die Arbeit geleistet wurde (siehe Formular "Muster 1 Informationen zur Ausübung des Widerrufsrecht").
  • haben Sie Ihren Kunden jedoch über die Möglichkeit seines Widerrufsrecht informiert, so hat dieser die Möglichkeit mittels eines Widerrufsformulars, dass Sie ihm ebenfalls zur Verfügung stellen müssen, binnen 14 Tagen ab Auftragserteilung vom Auftrag zurück zu treten. (siehe Muster 3 "Widerrufsformular")
  • wünscht jedoch Ihr Kunde, dass Sie vor Ablauf der gesetzlichen 14 tägigen Rücktrittsfrist mit der Arbeit beginnen, so sollten Sie den Kunden eine Verzichtserklärung für seinen Rücktritt unterfertigen lassen (siehe Muster 2 "Verlangen der vorzeitigen Vertragserfüllung").

In der gesetzlichen Muster-Widerrufsbelehrung sind auch weitere Details über die Folgen des Widerrufs zu beachten, insbesondere was die Abholung bzw. Rücksendung der Ware betrifft. Hier bitte ich Sie noch um eigenständige Überprüfung, ob die angeführten Ergänzungen Ihrer Geschäftspraxis entsprechen, wobei wir davon ausgegangen sind, dass Sie in der Praxis die Ware in die Wohnung des Kunden liefern. Insoweit besteht ein gewisser Gestaltungsspielraum des Unternehmers. Sollten Sie andere Lieferdetails mit Ihren Kunden vereinbaren, müsste man diese auch im Formular entsprechend anders gestalten.

Sollten Sie individuelle Anpassungen an die kostenlos zur Verfügung gestellten Formulare benötigen, steht Ihnen gerne die
Rechtsanwaltskanzlei Bartlmä, Madl, Köck Rechtsanwälte OG, RA Dr. Raimund Madl, 1090 Wien, Liechtensteinstraße 54a,
Tel.: 01/310 11 10 kostenpflichtig zur Verfügung.

Muster 1 Informationen zur Ausuebung des Widerrufsrecht

Muster 2 Verlangen der vorzeitigen Vertragserfuellung

Muster 3 Widerrufsformular