Sozialdemokratischer Wirtschaftsverband Wien

Die Stimme der Selbstständigen.

Der Sozialdemokratische Wirtschaftsverband Wien – kurz SWV Wien – vertritt die Interessen der Eine-Person-Unternehmen, Klein- und Kleinstbetriebe sowie Mittelbetriebe in der Wirtschaftskammer und auf politischer Ebene.

Ganz egal, ob innovative Ideen oder wirtschaftliche Notwendigkeit den Anstoß für den schwierigen Schritt in die Selbstständigkeit geben – ihn zu wagen verlangt Mut und Risikobereitschaft. Die vielen Wiener Klein- und Kleinstbetriebe, darunter etliche Eine-Person-Unternehmen (EPU), haben diese Eigenschaften bereits vielfach unter Beweis gestellt. Wirtschaftliches und persönliches Schicksal gehen bei ihnen Hand in Hand.

Diese Lebensrealität wird häufig verkannt oder falsch eingeschätzt. Fast die Hälfte der Selbstständigen erzielt einen Jahresumsatz von unter 30.000 Euro. Laut Armutskonferenz ist die Gefahr, unter die Armutsgrenze abzurutschen. Bei Selbstständigen doppelt so hoch wie bei unselbstständig Beschäftigten. Im Gegensatz zu Angestellten, genießen Selbstständige keinerlei Sicherheit bei Krankheit oder Unfall und sind damit einem enorm hohen unternehmerischen wie sozialen Risiko ausgesetzt.

Dem SWV Wien ist es besonders wichtig, diesen Personen eine starke Interessenvertretung zu sein und ihnen eine politische Heimat zu bieten. Die Verbesserung der sozialen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Stellung der Selbstständigen hat daher oberste Priorität.

Zur Website des SWV